Dienstag, 23. Juli 2013

Das gehört gelesen oder gehört!

Marcel Reich-Ranicki hat eine Liste von Büchern erstellt, die man seiner Meinung nach gelesen haben muss.

Da könnt ihr entweder mit dem jungen Werther mitleiden (wortwörtlich) oder euch mit den Manns und Buddenbrocks langweilen oder langweilt mich der Manns mit den Buddenbrocks? ;)
In diesem Falle habe ich meine Bildung lieber aus dem Fernsehen - diese beiden Kaliber sind schon so schön im ZDF verfilmt worden, dass ich mich an die Wälzer nicht mehr ranmachen muss.

Ich habe beschlossen, dass ich hier ein neues Label einführe. Bücher und Hörbücher, von denen ich meine, dass sie interessant sind. Gerade jetzt vor der Ferienzeit kann man sich ja noch schnell eindecken.

Die Liste ist natürlich recht subjektiv, aber mein Geschmack geht über Frauenbücher hinaus... Im Übrigen, ICH nehme Preise an.. ;))

Vorschlag 1:

"DAS PARFÜM" von Patrick Süßkind
Jean-Baptiste Grenoille wurde als Baby ohne eigenen Körpergeruch geboren und von seiner Mutter einer Fischhändlerin verstoßen. Grenouille aber hält am Leben fest und kommt von Amme zu Amme, die den Säugling immer schnell wieder loswerden wollen, weil er sich anders verhält. Selber keinen Körpergeruch an sich, hat er die Gabe außergewöhnlich gut riechen zu können. Er macht ihnen Angst und deshalb findet er keinen Platz in der Gesellschaft. Er kommt zu einem Parfümeur in die Lehre und kreiert sich einen Körperduft um endlich angenommen zu werden....
Das Buch ist nix für Zartbesaitete (das Mittelalter war kein Ponyhof), es ist aber aufregend und etwas traurig! Es erinnert mich an das Buch "Phantom der Oper". Ein talentierter Junge wird von der Gesellschaft in eine Außenseiterrolle getrieben und wird durch Missverständnisse, Angst und später sicher auch Zorn in seine böse Rolle gedrängt.

Vorschlag 2:

"DER MEDICUS" von Noah Gordon
Um die Leere auszufüllen, die ein gutes Buch immer hinterlässt... (was soll ich jetzt bloß lesen, das da rankommt?) würde ich gleich mal im Mittelalter bleiben und mir den Medicus vornehmen!

In dem Buch geht es um den jungen Robert Jeremy Cole (kurz Rob), der im ersten Viertel des 11. Jahrhundert in London aufwächst. Als innerhalb kurzer Zeit seine Eltern sterben, wird er von einem Baderchirurgen als Lehrling aufgenommen und lernt bei diesem das Handwerk der Heilkunst. Aus seiner Bestimmung, anderen Menschen zu helfen, erwächst sein Wunsch, den besten Lehrmeister für seine Ausbildung zum Medicus zu finden. So macht er sich auf die Reise nach Isfahan in Persien, um dort an der Universität des großen Mediziners und Arztes Ibn Sina Avicenna zu studieren. Hilfreich ist ihm dabei seine Gabe, den nahen Tod eines Patienten in dessen Händen zu spüren. Diese Gabe wird sogar vererbt und spielt auch in den Nachfolgebänden eine Rolle.

Auf der beinahe zweijährigen Reise freundet er sich mit jüdischen Kaufleuten an, lernt von ihnen Persisch und wird in die Bräuche und Riten des Judentums eingeweiht. Als getaufter Christ wäre ihm das Studium in Isfahan verboten, also gibt er sich dort als Jude aus..... (Quelle: Wikipedia)

Vorschlag 3:

"FÜR IMMER VIELLEICHT" von Cecilia Ahern
Können Männer und Frauen Freunde sein? Klar, darin sind sich Rosie und Alex einig. Sie sind Freunde seit Kindertagen und haben alles zusammen erlebt: die erste Liebe, Heirat, Kinder, Scheidung... Ist vielleicht Freundschaft die wahre Liebe? Rosie und Alex sind dabei, die Antwort darauf zu finden.
Die humorvolle Liebesgeschichte wird in Briefen, e-mails, Chats und Postkarten erzählt. (Zitat: Amazon)
Mal was ganz Anderes... irgendwann habe ich nicht mehr gemerkt, dass sich alles nur geschrieben wird.

Vorschlag 4:

"EINEN MOMENT FÜRS LEBEN" von Cecilia Ahern
Was machst du, wenn dein Leben sich mit dir treffen will? Gehst du hin?
Mit ihrer verzaubernden Phantasie und ihrem unnachahmlichen Humor erzählt Cecelia Ahern von der wichtigsten Begegnung, die es für uns geben kann: mit dem eigenen Leben.
Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass sie ihre große Liebe verloren hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt von ihrem eigenen Leben. Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch schockiert: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen
Der große neue Roman der jungen Weltbestsellerautorin. So überraschend, witzig und berührend, wie nur Cecelia Ahern schreiben kann. (Zitat: Amazon)
Mich hat das Buch gefesselt... wie würde mein Leben wohl aussehen?

Vorschlag 5:

Sind eine ganze Reihe von Volker Klüpfel und Michael Kobr; 
Die Mordfälle des Kommisar Kluftinger im beschaulichen Allgäuer Heimatort Altusried und Umgebung.
Ich liebe ja den allgäuer Dialekt (könnte mir von einem Allgäuer sogar ein Telefonbuch vorlesen lassen) und den Humor auch, da ich nicht allzu weit weg wohne vielleicht.
Mittlerweile hatte der schrullige Kommisar schon 7 Fälle zu bearbeiten, ich überlasse den Sättigungszeitpunkt dem Leser selber. 5 Fälle habe ich mit viel Spaß gelesen, am 6. hänge ich immer noch...

Vorschlag 6:

"JANE EYRE" von Charlotte Brontë
Jane ist ein einfaches, ruhiges und intelligentes Mädchen mit einer leidenschaftlichen Seele und einer Neigung zu unangebrachter Direktheit und Ausbrüchen, die sie von Zeit zu Zeit überkommen. Zusammen mit dem Umstand, dass sie manchmal sehr lebhafte Träume hat, fast Visionen, entfremdet sie sich ihrer Pflegefamilie noch mehr.
Sie kommt erst in ein Waisenhaus und wird dann als Kinderfrau für ein französiches Mädchen auf Thornfield Hall. Der Herr des Hauses Mr. Rochester und Jane Eyre lernen sich sehr bald schätzen. Der Standesunterschied und nächtliche, seltsame Geschehnisse auf dem Anwesen bilden einen Spannungsbogen.
Ich mag das Buch sehr gerne, empfehle es aber lieber im Winter mit einer schönen Tasse Tee zu lesen!

Vorschlag 7:

"STOLZ UND VORURTEIL" von Jane Austen
Ooooh! Alle Männer schnell zu Vorschlag 8 springen! :)
"Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau." Der berühmte erste Satz des Buches.
Launiges Verkuppeln im vornehmen England des 18. Jahrhunderts und so richtig schön romatisch! Hach! :)

Vorschlag 8:

"PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS" von Douglas Adams
(Hörbuch)
Die Abenteuer des Arthur Dent, eines Durchschnittsengländers, der mit knapper Not und mit Hilfe seines Freundes Ford Prefect der totalen Zerstörung des Planeten Erde durch eine außerirdische Rasse namens Vogonen entgeht.... mehr will ich nicht verraten. Das ist zu verrückt das Buch!
Da ich kein hardcore-Fan bin (die lesen das sicher im Original) habe ich mir sogar das bequeme Vergnügen gemacht und habe es mir von Christian Ulmen vorlesen lassen. Ich finde, er macht das sehr lustig! Ich warne euch nur, wenn ihr das unter Leuten hört, dann werdet ihr des Öfteren mal in unkontrolliertes Lachen ausbrechen... wer euch bis dahin noch nicht seltsam fand... :)

Vorschlag 9:

"BEUTE" von Michel Crichton
(Hörbuch)
Der ehemalige Informatiker und jetzige Hausmann Jack wird in die Wüste von Nevada gerufen, wo ein Unternehmen im Auftrag des US-Militärs Miniatur-Überwachungsanlagen bauen soll, die auf organischen Mini-Strukturen basieren. Menschliches Versagen hat hier zu einer Katastrophe geführt, die sich auszubreiten droht. Denn die künstlichen Maschinen-Organismen sind entwichen, und drohen nun ihrerseits Jagd auf den Menschen zu machen. Jack stellt bei seinen Nachforschungen allerdings auch fest, dass die entwichenen „Schwärme“ synthetischer Lebewesen nicht die einzige Gefahr für ihn und seine, bald von der Außenwelt abgeschnittenen, Kollegen sind: Eine weitere kommt von innen - aus den eigenen Reihen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. (Quelle: Amazon)
Das Hörbuch wird von Hannes Jaehnicke gelesen.. er macht das ganz ordentlich und hat eine angenehme Stimme.

Vorschlag 10:

"DER PATIENT" von John Katzenbach
(Wahnsinns-Hörbuch!)
Das Sahnestückchen... Das ist so Spannend! :)
Am Abend seines 53. Geburtstages verwandelt sich das Leben des New Yorker Psychiaters Dr. Frederick Starks in einen Alptraum. Im Wartezimmer seiner Praxis liegt ein Brief mit der Überschrift 'Willkommen am ersten Tag Ihres Todes!' - unterzeichnet von einem 'Rumpelstilzchen'. Starks hält das zunächst für einen üblen Scherz, doch er wird auf grausame Weise eines Besseren belehrt. Der Unbekannte zwingt ihn zu einem teuflischen Spiel - 15 Tage lässt er seinem Opfer, um herauszufinden, wer 'Rumpelstilzchen' in Wahrheit ist. Sonst wird er, einen nach dem anderen, Starks Familie umbringen - es sei denn, der Psychiater gibt auf und opfert sein eigenes Leben. Ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt. (Zitat: Google Books)
Gönnt euch unbedingt den Genuss, das Buch von Deutschlands schönster (und manchmal auch gruseligster) Stimme unter die Haut lesen zu lassen! Kauft ein Hörbuch, gelesen von Simon Jäger, der deutschen Synchronstimme u.a. von Matt Damon, Josh Hartnett und Heath Ledger.
Muah! :)

So, mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein. Aber vielleicht ist ja das eine oder andere für euch dabei?
Ich werde euch auf dem Laufenden halten, wenn ich in Zukunft wieder etwas lese oder höre, was mich so beeindruckt hat.

Schöne Ferien!
Eure
Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreibt mir was Nettes: :)