Sonntag, 13. Dezember 2015

TEFAL ActiFry Smart XL - Gnocchi mit Campignons

Gehe ich vorgestern mit meinem Smartphone zur ActiFry - eigentlich nur, um nach dem Schritt-für-Schritt-Rezept zu schauen - und verbinde sie wie selbstverständlich per Bluetooth.

Starte auch noch das "Automatische Garen" in der App, alles natürlich, während ich meiner Mama noch die Maschine erkläre... deshalb habe ich auch dann erst bemerkt, dass ich mein neues Smartphone dabei hatte. Das Nexus 5 mit der Android Marshmallow Version 6.0.1. - jipididuda! :)

Das sind ja mal gute Nachrichten, ich kann also mit der superheftig neuesten Android-Version in der App schaffen. I frai mi! :)

So, aber ich muss euch natürlich noch zeigen, was ich damit mal eben in 25 Minuten (nagut noch 5 für Pilze putzen und Zwiebel würfeln) gezaubert habe.


Gnocchi mit Champignons

Zutaten für 6 Spatzen oder 4 mit Bärenhunger:

900 g Gnocchi
500 g frische Champignons
200 ml Sahne
1 kleine Zwiebel
1 handvoll Petersilie
1 ActiFry Dosierlöffel Öl
Salz, Pfeffer
Parmesan

Champgignons putzen und große vierteln, kleinere nur halbieren.

Zwiebel fein würfeln.

Zwiebeln und die Petersilie auf den Boden des Garbehälters geben. Die Gnocchi auf der Griffseite in den Garbehälter geben. Die Champignons gegenüber den Gnocchi in den Garbehälter geben. Die Sahne über die Gnocchi geben. Das Öl über die Champignons geben. Abdeckhaube schließen.



Schritt-für-Schritt-Anleitung


Knöpfchen drücken und 25 Minuten garen.

Der Rührarm beginnt sich beim Automatischen Garen erst nach 10 Minuten zu drehen. Dadurch werden die Pilze schön geschmurgelt, ohne gleich untergerührt zu werden.






Mit Parmesan verfeinern und genießen!


Ich finde es zwar immer noch schade, dass man den Rührarm nicht manuell ausschalten kann, aber immerhin gibt es Rezepte in der App, bei denen es automatisch funktioniert.

Bon Appetit!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Das ist ja mal leckeres Fastfood.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh, ja! :)
      Guten Wochenstart und liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das sieht ja megalecker aus...eine Portion bitte zu mir nachhause ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Oha, das Rezept hatte ich noch gar nicht entdeckt. Mein Jüngster liebt Gnocchi, da werde ich das doch gerne mal (ohne Pilze, muss mir da was anderes einfallen lassen) ausprobieren :-) Sieht jedenfalls lecker aus!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. yummi yummi yummi!
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes: :)