Donnerstag, 2. April 2015

Duett von Himbeer- und weißer Schokoladen-Mousse (KRUPS Prep&Cook)

Die leichte Himbeer-Mousse geht immer noch rein und kann auch alleine serviert werden.



Die weiße Schoki-Mousse ergänzt die säuerliche Himbeer-Mousse perfekt.

Zutaten:

Himbeer-Mousse

500 g Himbeeren (frisch oder TK)
1 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
4 Eiweiß
200 g Sahne

Weiße Schoki-Mousse

200 g Weiße Schokolade
2 Blatt Gelantine
1 Ei
1 Eigelb
200 g Sahne
2 Eiweiß

Die Himbeeren ggf. auftauen lassen,

1/2 Minute / Stufe 12

pürrieren, durch ein Haarsieb streichen und mit dem Puderzucker und Zitronensaft abschmecken.

Für die Schoki-Mousse die Gelantine (nach Packungsangabe) in kaltem Wasser einweichen. Die restlichen Zutaten in die KRUPS Prep&Cook geben und das Dessert-Programm wählen. Sobald die Masse Hitze hat, die ausgedrückte Gelantine dazugeben.

1 Becher Sahne steif schlagen. Diese kleine Menge eignet sich nicht wirklich für die Prep, hab ich festgestellt.



Die Schokomasse in eine Schüssel umfüllen und den Topf der Prep&Cook ganz gründlich reinigen. Am besten nachher noch mit etwas Zitronensaft ausreiben, damit wirklich kein Fettrückstand mehr vorhanden ist.

Jetzt die 6 Eiweiß mit einer Prise Salz und einen kleinen Sprizer Zitrone

8 Minuten /  Stufe 7  / offener Stopfen

steif schlagen lassen. Nach 4 Minuten 2 EL Zucker durch die Öffnung zugeben.



Eiweiß (von ca. 2 Eiweiß) und die Sahne unter die Schokomasse, die zu gelieren beginnt, aber noch nicht fest ist, heben.

Das restliche Eiweiß und den 2. steif geschlagenen Becher Sahne unter das Himbeer-Pürree heben.



Abwechselnd in Dessertgläser füllen und kalt stellen.



Je nach Geschmack kann man mehr Himbeer- oder Schoki-Mousse in die Gläser füllen, ganz individuell.

Bon Appetit!
Eure

Kommentare:

  1. das sieht ja traumhaft lecker aus!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Tanja, das ist wirklich ein tolles Rezept! Das werd ich mir merken!
    Ich hab mir bei meiner Bosch Mum schon angewöhnt, wenn es ein Rezept mit Eiweiß gibt, das immer zuerst zu schlagen und dann die anderen Zutaten (z.B. Teig oder Creme) Dadurch spar ich mir das heiße Auswaschen und Nachwischen der Schüssel und Zubehör zwischendurch. Klar spüle ich danach auch ab, aber ich muss nicht sooooo genau sein.
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so lecker aus!!! Und nun ist Karfreitag, alles zu und ich kann die Zutaten nicht kaufen *heul* Dann eben morgen :-)

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja!

    Das sieht wirklich superlecker aus!
    Wieder eine Sache für meine To-do-Liste!

    Ich wünsche Dir schöne Ostertage und viiiiel Entspannung!
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes: :)