Dienstag, 12. Februar 2013

I love Cookies...


... und Muffins, und Karamell.... MRAMPF! :D

Ja wer mein Blog verfolgt, hat schon längst gemerkt, dass ich Dr. Jekyll und Mr. Hyde in einer Person bin. Einerseits auf Abnehm- und Gesundheitstrip aber dann doch dem Backen, Kochen und der Kosmetik verfallen. Ich werde versuchen, eine Balance herzustellen, aber hin und wieder werde ich in eine Richtung kippen... :)

Heute eindeutig in Richtung C O O K I E S ! ! !

Zutaten für 12 Stück:
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/8 l neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 75 g saure Sahne
  • 200 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g weiße Schokolade
  • 24 braune Schokoplättchen
  • 12 runde Kekse (z.B. Dinkelkekse mit Schokostückchen)
  • 250 g Puderzucker
  • 50 g Doppelrahmfrischkäse (nicht pasteurisiert)
  • blaue Speisefarbenpaste
  • 12 Papierbackförmchen
  • Backpapier
  • Einmalspritzbeutel oder Gefrierbeutel

Zubereitung von Krümelmonster-Muffins
  1. Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller). Je 1 Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) legen.
  2. Für die Muffins Eier, Zucker, Vanillezucker, Öl und saure Sahne mit den Schneebesen des Rührgeräts kurz verrühren. Mehl, Backpulver und Nüsse mischen und kurz unterheben. Teig gleichmäßig in die Mulden verteilen. Im heißen Backofen 20–25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  3. Schokolade hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Backpapier auf ein Brett oder Tablett legen (soll in den Kühlschrank passen). Schokolade in einen Einmalspritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen. Auf das Backpapier 24 kleine Kreise (2–3 cm Ø) spritzen. Jeweils 1 braunes Schokoplättchen als Pupille auf jeden Kreis legen. Fest werden lassen.
  4. Jeweils in die runde Muffin­oberfläche für den Mund einen Keil schneiden und je 1 Keks hineinstecken.
  5. Puderzucker, Frischkäse und Speisefarbe (1–2 Messerspitzen) mit den Schneebesen der Rührgeräts glatt rühren, bis die Mas­­se blau ist. (Achtung! Färbt sehr intensiv.) Evtl. nachfärben. In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Auf die Muffins rundherum kleine fransige Tuffs spritzen, teilweise übereinander. Kalt stellen, bis die Oberfläche fest wird. Kurz vor dem Servieren die Schokoaugen in die Creme stecken.

(Quelle: foodboard LECKER)

Bon Appetit und viel Spaß!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Oh die Krümelmonster sind die super gelungen...toll!!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank! :) Und schmecken tun sie auch....

    AntwortenLöschen
  3. Supep lecker. Habe ich auch schon gemacht und alle waren begeistert ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Blacky Fedora! Schön, dass du vorbei geschaut hast... die sind der Knaller, gell? :)

    AntwortenLöschen
  5. Omg tanja, die sind ja der absolute Burner. So lecker sehen die aus, könnte mir genau vorstellen das ich dazu nicht fähig bin die so hinzubekommen. Echt toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mel li! Das schaffst du auch... ich bin nämlich gar nicht so das Back-Talent. :)

      Löschen

Schreibt mir was Nettes: :)