Sonntag, 23. Dezember 2012

Glühwein (HomeCooker)

Ich habe vergessen Glühwein einzukaufen, und habe für den heutigen Fernsehabend noch einen Glühwein selbst angesetzt. Ein paar Backutensilien hatte ich noch im Vorrat und zum Glück einen Kirschnektar. Damit wird's besonders lecker! Geht aber auch mit anderem Saft.

Zutaten:


2 Bio-Orangen
1 Bio-Zitrone
2 Stangen Zimt
2 Sternanis
200 ml Kirschnektar (oder Apfelsaft/O-Saft...)
1 Flasche Glühwein
Zucker nach Geschmack

Den Kirschsaft bei 250 Grad im HomeCooker mit dem Zucker, einer 1/2 Orange in Scheiben, den Zimtstangen und dem Sternanis kurz aufkochen. Die Schale der 2. Orange und der Zitrone dazu reiben. Orange und Zitrone auspressen und den Saft dazu geben. Den HomeCooker ausschalten und den Wein dazu schütten.

Eine Weile ziehen lassen und bei Bedarf  mit 110 Grad (Temperatur am Topfboden) anwärmen. Meine Erfahrung ist, dass der Glühwein nicht zu kochen beginnt. Wer unsicher ist, wärmt ihn lieber auf 90 Grad auf.

Tipp:
Man kann sich auch eine Glühwein-Essenz herstellen, indem man alles (bis auf den Wein) aufkocht und in Fläschchen abfüllt. Wenn es einen irgendwann gelüstet, dann einfach einen Schuss in den Wein geben und in der Mikro aufwärmen.

Schönen Abend, allerseits!

Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Tolles Rezept. Mit Kirschsaft ist der bestimmt sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Der Kirschsaft mach ihn fruchtiger und weniger alkoholisch. Kann man mehr von trinken. Wer mehr "Wumms" haben möchte, kann beliebig mit Rum abschmecken. LG Tanja

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes: :)