Freitag, 25. April 2014

Yogurette Torte aus dem Philips Airfryer

"Ja die Yogurette, die schmeckt so himmlisch joghurtleicht!"

Wer von euch kennt das noch? Ja?

O.k. - dann gleich wieder vergessen... leicht wird es jetzt nämlich schon mal überhaupt nicht. Es wird aber wirklich die letzte "Schandtat" mit Sahne, Schoggi und Co sein, evtl...

Wahrscheinlich... :) mal sehen.

Zutaten für 4 Personen (Menge für eine 18 - 20 cm Backform)


1 Ei
25 g Zucker
25 g Mehl
15 g Stärke
1/2 TL Backpulver
1 P. Paradiescreme Vanille
100 ml Milch
1 B. Schmand
250 g Erdbeeren
1 B. Sahne
1 Tafel Joghurette
Zubereitung von Joghurette-Torte aus dem Airfryer
  1. Das Eiweiß steif schlagen.
  2. Das Eigelb mit dem Zucker cremig rühren und Mehl, Stärke und Backpulver darüber geben. 
  3. Dein Eischnee oben drauf und mit der langsamsten Stufe unterrühren. 
  4. Den Ofen (Airfryer 3 Min. auf 180°C) vorheizen. Den Bisquit 3 Min. bei 180°C und 12 Min. bei 160°C fertig backen. Es wird ein sehr fester Bisquit - das soll so. 
  5. Die Paradiescreme mit 100 ml Milch steif schlagen. Wird sehr fest! Einen Becher Schmand unterrühren und auf den kalten Boden streichen. 
  6. Erdbeeren waschen und klein schneiden und auf der Creme verteilen. 
  7. Sahne mit Sahnesteif schlagen und auf den Erdbeeren verteilen. 
  8. Joghurette (bis auf 2 Riegel) klein hacken und auf die Sahne geben. Die 2 Riegel zur Verzierung verwenden.
Ihr könnt auch weniger Yogurette Riegel nehmen, dass müsst ihr eurem Stoffwechsel überlassen. ;)

Die kleine Form für den Airfryer ist auf jeden Fall eine Anschaffung wert! 

So, jetzt gehe ich mich mal eine Runde bewegen... 

Bon Appetit!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. woah die sieht ja mega lecker aus! gglg

    AntwortenLöschen
  2. Hach Tanja, das sieht wirklich lecker aus! Ich glaube, wir machen mal ein spontanes Blogger-Treffen bei Dir ;-)
    Dein Päckchen kam heute bei mir an, vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes: :)