Mittwoch, 30. April 2014

Fanta-Kuchen aus dem Philips Airfryer

Die Legende der Kuchenbuffets und Kindergarten-/Schulkuchenspende jetzt einfach in Mini für Zwischendurch

Ich mag ja diesen frischen, einfachen Kuchen sehr gerne. Ich bin ja so eine, die den Kuchen spendet und sich dann ein Stück vom eigenen Kuchen kauft... :)

Von nun an kann ich mir den Kuchen einfach mal zwischendurch backen. Ich habe die Mengen vom Blech auf einen Minikuchen umgerechnet.

Boden:

60 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Zucker
gemahlene Vanille
1 Ei
3 EL Öl
4 EL Orangenlimonade

Das Ei mit dem Öl und dem Zucker (und gem. Vanille) hell cremig aufschlagen.

Das Mehl mit dem Backpulver unterrühren, zuletzt die Limonade.

Den Airfryer auf 160°C in 3 Minuten aufheizen. Den Boden für 20 - 25 Minuten (Stäbchenprobe) backen.

Stürzen und abkühlen lassen.

Belag:

1/2 Dose Pfirsiche in Würfel schneiden
1 Becher Sahne
1 P. Sahnesteif oder (San-apart*)
2 P. Vanillezucker
1 Becher Schmand

Die Sahne mit Sahnesteif oder San-apart und 1 Vanillezucker steif schlagen. Den Schmand mit dem letzten Vanillezucker verrühren und die gewürfelten Pfirsiche unterrühren. Die Sahne unterheben und auf den Kuchen verteilen.

Mit Zimt und Zucker bestreuen und für mind. 2 Std. katlstellen.


* Kleine Anmerkung zu San-apart: Da ich laktosefreie Sahne verwenden muss, habe ich eigentlich nur die H-Sahne der entsprechenden Anbieter im Haus. Die H-Sahne schmiert mir aber immer wieder ab, auch mit Sahnesteif. Deshalb habe ich heute das San-apart ausprobiert und bin einfach nur begeistert. Sehr schöne, feste Sahne, die hält und hält und hält. Zutaten sind Mehl, Zucker und Stärke (vegan). 
Zudem lege ich die Sahne, da sie nicht im Kühlschrank gelagert werden muss 15 Minuten vorher in den Tiefkühler. So ist heute wirklich die beste Sahne seit langem entstanden. Das nur als Tipp am Rande.

Und nun, viel Spaß beim Nachbacken.

Bon Appetit!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. San-apart verwende ich auch seit einer Weile, das ist echt klasse. Dein Kuchen hört sich auch wieder mal superlecker an, ich mag Pfirsich sehr gerne :-) Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallole Kerstin!
      Hab's erst gestern entdeckt. Mein Frust mit der H-Sahne war schon sehr groß, aber jetzt klappt's super. Dir auch liebe Grüße! :)

      Löschen
  2. Also sorry Mädels, aber ich kann nicht verstehen, wie man mit dem Airfryer backen kann; ich habe den kleinen - mit dieser Kuchen-Auflauf-Form und habe zweimal einen Zwetschgenkuchen gebacken - ok, zugegeben die Zwetschgen waren getränkt (eher ersäuft) und sie waren im Inneren versteckt - und der Kuchen war nicht durch, aber verbrannte mir schon fast - musste also manuell nachbacken - und seitdem habe ich es nicht mehr probiert. Ja, vielleicht lag es auch wirklich an mir ... aber für sowas, würde ich ihn nicht mehr hernehmen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast sicher mit dem schwersten Kuchen überhaupt angefangen - HEFEKUCHEN - *kreisch*
      Bisher hatte ich nur Rührkuchen und Böden darin gebacken. Die funktionieren echt gut und für unsere 3er Familie gerade richtig. Versuch's nochmal! :)

      Löschen
    2. Mal gucken, genug Inspiration mit deinen Rezepten habe ich ja nun ;o)

      Löschen
  3. das sieht ja wieder mega lecker aus bei dir! gglg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Shadow... ! :) Grüße lieb zurück!

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja :-)

    Das ist doch mal wieder zu lecker bei Dir! Hast Du meine Adresse?? Die Lieferung bitte schnellst möglichst an mich;-)
    Ich backe mal so gar nicht gerne, aber beim Essen bin ich dafür die erste :-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Sabine... ich hab - warte mal- ich hatte doch deine Adresse eben noch.... ;)
      LG Tanja

      Löschen

Schreibt mir was Nettes: :)