Sonntag, 8. November 2015

BWT Magnesium Mineralizer: Verwandelt Leitungswasser in einen Fitmacher!

Moin!

Für meinen neuen Test hole ich mal wieder etwas aus. :) Aber ihr wisst ja, ich erzähle gerne mal was vom Pferd. ;)

Meine Liebe zum Schwarztee habe ich in Irland entwickelt, weil der Kaffee dort wirklich teilweise, naja... sorry, aber schon mies war. Es gab auch B&B's, die haben dir ein Tütchen Instant hingelegt. Hm!

Was aber immer da war, war ein Wasserkocher und ein Bewley's Tee. Aus der Not geboren mochte ich den immer mehr und habe mir dann vor der Abreise eine Familienpackung davon mitgenommen.

Zuhause mit Fernweh nach Irland schön einen Tee gekocht und in der Bewley's Tasse (die war dabei) schön mit Milch angerichtet, Fiddler's Green dudeln lassen und ... was war das nur für eine Plörre? Klar, die haben ganz anderes Wasser. Dass unseres flüssig aus dem Hahn kommt und nicht einfach Kalk rausrieselt, wenn man aufdreht, ist schon echt ein Fortschritt aber lecker Tee ist nicht drin.

Ich habe schon Wasserfilter gehabt, aber so ganz war es noch nicht wie in Irland. Jetzt habe ich das Glück, dass ich den BWT Magnesium Mineralizer für die Leckerscouts testen darf. Auf einem Blog habe ich gelesen, das die amtierende deutsche Barista-Meisterin am besten mit Magnesium angereichtertes, gefiltertes Wasser nutzt, da das Magnesium noch als Geschmacksvertstärker dient.

Alles klar... was für Kaffee geht, geht auch für meinen Tee.



Wer körperlich und geistig leistungsfähig bleiben will, sollte rund 300 mg Magnesium pro Tag zu sich nehmen. Erstaunlich: Rund 20 % des Mindestbedarfs können durchs Trinken gedeckt werden. Dabei geht es nicht um irgendein Getränk, sondern um das gefilterte, mit Magnesium mineralisierte BWT-Wasser.

So funktioniert’s:

BWT, Europas Nr. 1 der Wassertechnologie, hat mit dem „Magnesium Mineralizer“ ein einzigartiges Produkt entwickelt, das kontinuierlich das wertvolle Mineral Magnesium ionisch an das Leitungswasser abgibt. Das Herzstück ist die „Magnesium Mineralizer“ Filterkartusche, die das Wasser filtert und gleichzeitig mit dem wertvollen Mineral anreichert.
(Quelle: https://leckerscout.de/produkt-test/BWT_mineralizer/ )


Der Bewley's ist nun schon leer, natürlich. Aber wisst ihr, was mindestens genauso lecker ist?

Ostfriesentee... und wenn es den absolut nicht gibt, dann geht in der allergrößten Not auch schlichter Assam. Aber bloß nicht Earl Grey mit Bergamotte oder irgendso ein anderer Tüddelkram, einfach Assam. Da fällt mir ein, macht euch mal den Spaß und geht in NORDfriesland in einen Teeladen und fragt nach einer Ostfriesen-Mischung... :D
Das ist fast so schlimm, wie in Köln ein Alt zu bestellen... obwohl, nee, so schlimm war's dann doch nicht.

Mein Tee ist einfach nur fantastisch geworden! Da musste ich doch eine schöne Tee-Zeremonie machen.


Schön mit Geschirr von Muddi...


Du schüttest den heißen Tee über das Kluntje und hörst die Vorfreude knistern,


ein Wölkchen (Sahne) dazu,



nicht umrühren und von bitter zu süß trinken. Hach, wenn ich die Augen zumache, dann könnten unsere Greifvögel am Wald fast als Möwenkreischen durchgehen. :) Naja mit viel Fantasie!




Geschmacklich ist es also schon einmal ein großer Gewinn. So muss Tee schmecken, ich bin echt happy! :) Den kann ich übrigens auch ohne alles, ganz pur trinken.

Chlor und Kalk werden herausgefiltert und das gesunde Magnesium hinzugefügt. Außer Tee trinke ich noch literweise stilles Wasser, das endlich nicht mehr im Hals kratzt und sich sehr weich anfühlt. Was das Magnesium im Hinblick auf Fitness und und Muskeln für Auswirkungen hat, kann ich euch natürlich erst später sagen. Aber ich melde mich sowieso wieder.

Bis dahin, lasst es euch gut gehen!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Hi Tanja,
    na, wer ist jetzt fleißig ;-) Ich finde deinen Bericht klasse, ich bin allerdings noch skeptisch, was den BWT betrifft.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallole Kerstin, danke erstmal! :) Skeptisch? Dann bin auf deinen Bericht gespannt. Achja und fleißig? Der Kaffee-Test ist aufwändiger...
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja,

    ich habe den Filter schon länger und finde ihn sehr gut. Ich nutze das gefilterte Wasser als Trinkwasser, für meinen Teekocher, Kaffeevollautomat etc. Und normalerweise habe ich richtig fiese Kalkablagerungen nach kurzer Zeit, mit dem BWT Wasser nicht.

    Insgesamt schmeckt mir das Wasser besser, wenn es gefiltert ist.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mihaela, ich konnte mein Wasser sonst nicht trinken, selbst die Eiswürfel hatten kleine Kalkpartikel...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Wir haben bereits zwei dieser Wasserfilter, die ständig im Einsatz sind. Meine Enkelkinder trinken fast nur Wasser und so habe ich irgendwie ein noch besseres Gefühl dabei.
    LG und schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ChrisTa,
      der Geschmack pur ist ganz anders, viel besser! Hoffentlich bekomme ich meinen Kleinen auch noch dazu, der mag immer Wasser mit Blubber.
      Liebe Grüße!

      Löschen

Schreibt mir was Nettes: :)