Mittwoch, 18. November 2015

BWT Magnesium Mineralizer - Zitronensorbet

Kurz vorgestellt habe ich ihn ja schon, meinen schönen neuen Wasserfilter. Ostfriesische Teestunde hatten wir auch schon... Jetzt möchte ich aber etwas ins Detail gehen.

Geschickt wurde er mir von Leckerscouts (KLICK) in einer super schönen Mädchenfarbe. DANKE! :) Selber hätte ich viel zu erwachsen für die Farbe sein wollen, aber so freue ich mich immer, wenn ich ihn mir anschaue. Seht selbst...

Extra für euch habe ich ihn noch einmal auseinander gebaut.



Die Kanne kann 2,7 Liter fassen, was man effektiv aber meistens nicht hinbekommt. Warum, zeig ich euch etwas weiter unten.



Und dabei ist mir diese Nase abgebrochen. Ich war aber nicht besonders grob. Mist! Es hält auch so, man benutzt die Kanne ja jetzt auch nicht so oft Kopfüber.


Öffnet sich automatisch durch den Wasserstrahl.

Um den Zähler "Easy Control" in Betrieb zu nehmen muss man 5 Sek, auf den Druckknopf drücken. Dieses "Easy Control" zählt die Füllungen mithilfe der Klappe. Jedes Öffnen 1 Füllung. Um das korrekte Zählen der Füllungen sicherzustellen, legt der "Easy Control" nach jeder Befüllung eine Zählpause von 15 Sekunden ein. Selbst wenn in dieser Zeit die "Easy Fill" Öffnung mehrfach geöffnet wird, erfolgt somit eine korrekte Erfassung der Füllungen.

Soviel zur Theorie... praktisch ist es so, dass in 15 Sekunden nicht genügend durch den Filter gelaufen ist, damit man ordentlich "nachtanken" kann. Ich habe wirklich nicht die Lust, daneben zu stehen und Wasser nachzutröpfeln, damit die Zählung korrekt läuft. Ich habe mir angewöhnt, die Zahl zu ignorieren. So hat man aber nicht annähernd die Kanne voll, also nichts mit 2,7 Liter.

Auch mit der Pause Taste konnte ich ihn nicht austricksen.


Die Filterkapazität liegt bei diesem Modell, dem Penguin (Ich muss jedes Mal an Benedict Cumberbatch denken, der in einer BBC Doku immer "Pengweng" gesagt hat... :))  Oh, ich schweife ab... also in diesem Model liegt die bei 100 Füllungen und/oder 28 Tage.

Dann erscheint im Display eine Kartusche, dass man wechseln soll. Deshalb sehe ich das mit dem Zählen ganz entspannt. Er zählt die Tage auch mit und man sollte spätestens nach 4 Wochen, je nach Wasserqualität, die Filterkartusche sowieso wechseln. Darauf wird durch Blinken der "Easy Control" hingewiesen.

Diese kleine elektronische Einheit hat eine festverlötete Batterie, kann also nicht gewechselt werden, ist jedoch auf eine Lebensdauer von ca. 3,5 Jahren ausgelegt. Das BWT Service-Team steht jeder Zeit für einen Austausch bereit, wenn was sein sollte.

Zum Schluss noch 4 allgemeine Infos.

Im BWT Wasserfiltersystem wird das Trinkwasser über 4 Filtrationsstufen behandelt:

Stufe 1: Partikelfiltration

Stufe 2: Reduzierung des Kalk- und Schwermetallgehaltes, Austausch von Kalzium- durch Magnesium-Ionen

Stufe 3: Reduziereug des Gehaltes an geruchs- und geschmacksstörenden Verunreinigungen

Stufe 4: Feinfiltration


Und wer den Bericht bis hier hin durchgehalten hat, der darf sich ein Zitronen-Sorbet gönnen! :)


 
Zutaten:

2 Zitronen (davon 1 unbehandelte)
150 g Zucker
1 frisches Eiweiß
evtl. Minze, Zitronenscheiben und -schale zum Verzieren

Eine unbehandelte Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Beide Zitronen auspressen. 300 ml BWT gefiltertes Wasser, Zucker und Zitronenschale unter Rühren kurz aufkochen, bis der Zucker vollständig gelöst ist. Zitronensaft inrühren. Den Sirup abkühlen lassen

Sirup in eine gefrierbeständige Schüssel geben. 1 Eiweiß steif schlagen und mit dem Schneebesen unter den Sirup heben. Nicht zu stark rühren, damit die Masse für das Zitronensorbet schön luftig bleibt.

Die Zitronensorbet-Masse etwa 3 Stunden gefrieren lassen. Das Zitronensorbet dabei etwa alle 30 Minuten mit einem Schneebesen durchrühren. So bilden sich keine großen Eiskristalle.

Etwa 15 Minuten vor dem Servieren mit einem Pürierstab cremig aufschlagen.



Schmeckt super erfrischend und geht selbst nach dem Essen immer rein! :)

Vielen Dank an LECKERSCOUTS und BWT
für die Bereitstellung des Wasserfilters!

Bon Appetit!
Eure
Tanja


Kommentare:

  1. Das mit dem Sorbet ist jetzt fies.... :-) Ich liebe Zitronensorbet und bin gerade schachmatt gesetzt. Ich kann weder eins zubereiten, nicht mal kaufen.

    Ich habe den gleichen BWT Filter und freue mich wie Bolle über die Farbe! Mein vorheriger war weiß, das ist viel zu langweilig.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das tut mir leid! Ich hoffe, es geht schon besser? Gute Besserung und trotzdem schönes Wochenende! Liebe Grüße

      Löschen
  2. Bei Zitronensorbet zieht sich mein Mund schon beim Anschauen zusammen, ich bin kein Fan von davon, auch wenn das sicher nicht obersauer ist. Sieht aber gut aus :-)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach komm, echt? Das ist nicht sauer... Aber über Geschmack lässt sich nicht streiten. :)
      LG

      Löschen
  3. ich hatte auch mal eine, aber mir war es dann zu umständlich die kartuschen zu kaufen und deswegen habe ich ihn irgendwann wieder abgeschafft.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schade... unser Wasser ist so ein Brackwasser, ich schätze ich werde in jedem Fall beim Filtern bleiben, jetzt bin ich scho schnuckich geworden.. :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Schreibt mir was Nettes: :)