Donnerstag, 26. November 2015

KRUPS 2in1 Touch Kaffeevollautomat EA8808 - Reinigung

Die letzte Testwoche ist angebrochen und es gibt noch so einiges zu erzählen...


Was viele - unter anderem auch mich  - immer mal an solchen Vollautomaten abschreckt, ist die Reinigung.

Die gestaltet sich bei der KRUPS aber wirklich ziemlich einfach. Die Kreisläufe kannst du jederzeit durchspülen, indem du auf "Prog" und dann auf "Instandhaltung" drückst.

Man kann auch eine Automatische Spülung beim Ein- und Ausschalten der Maschine eingeben, was sich meiner Meinung nach auf jeden Fall anbietet. Man kann nicht genug Spülen!

Automatische Reinigungsprogramme:

Das Gerät weist einen darauf hin, wenn gereinigt werden muss, aber ungefähr alle 360 Zubereitungen sollte eine Reinigung erfolgen.

Hierfür einfach nur den Hinweisen im Display folgen... ich weiß, fühlt sich komisch an, klappt aber wirklich! :)
Die Reinigung besteht aus einem Reinigungs- und anschließendem Spülzyklus (dauert etwa 13 Minuten).

Trotz regelmäßigem Spülen und auch mal Abnehmen des Milchblocks, macht meine KRUPS keinen Milchschaum mehr. Deshalb werde ich nun das "One Touch Cappucino" Zubehör abbauen und reinigen.






Geht ganz einfach, weil es in der Anleitung per Bild beschrieben ist...  und wer schon mal Kinderspielzeug zusammengesteckt hat, der weiß sehr schnell intuitiv, wo was hingehört. ;)

Wenn wir schon mal so reinlich sind, wollte ich dann auch gleich die große Reinigung machen. Hierfür einfach auf "Prog." drücken und auf dem Touchscreen "Maschine reinigen" auswählen.


Ab jetzt sagt dir die KRUPS wirklich alles... kann echt nichts schief gehen.








usw....  Die letzten Bilder erspare ich euch. Mit Behälter leeren und all das. Ich kann euch nur sagen, dass es mit noch gar keinem Gerät weniger Aufwand gab, als hiermit. Das lob ich mir! :)

Allerdings ist mir sofort wieder der Chlorgeruch der Reinigungstablette in die Nase gestiegen. Kann man wohl nicht ändern, aber mir ist da immer nicht ganz wohl bei der Sache...

Ein Test-Milchschaum-Mix-Getränk musste aber schon her...


Und siehe da, der Milchschaum ist wieder zurück... :) Aber man muss tatsächlich den Cappucino-Block regelmäßig auseinanderbauen und in lauwarmes Spüli-Wasser legen. Man kann sich auch speziellen Milchdüsen-Reiniger besorgen, da Milch schon ein besonderes Gemisch von Fett und Eiweiß ist...



Nach dem Milch-Kaffee dann den Block spülen lassen, darauf weist die KRUPS hin und den Milchschlauch abnehmen. Den spüle ich auch sofort aus. So ist die Maschine für den nächsten Kaffee bereit.

So, das war jetzt die Reinigung... das große Entkalken mache ich jetzt nach 4 Wochen Test noch nicht. Aber das wird sicher nicht komplizierter.

Morgen zeige ich euch, was für Kaffee ich da mit so angerichtet habe und ihr erfahrt, ob ich sie behalte oder nicht.

Bis dahin,
lasst es euch gut gehen!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Hi Tanja,
    Chlor habe ich keinen gerochen, ansonsten bin ich ganz deiner Meinung ;-)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, vielleicht bin ich da auch etwas empfindlich... :)
      LG

      Löschen
  2. Hallo Tanja, noch ein Bericht von dir, sehr gut. Ich sitze auch gerade noch an einem Vergleich des EA 8808 und dem Siemens EQ.6. Das war auch eine interessant Sache. Alles was mit der Milch zu tun hat, reinige ich tatsächlich auch, nach jedem Tag an dem der Vollautomat in Betrieb war. Das ist aber bei allen Kaffeevollautomaten nötig und kein Sonderfall. Je heißer die Milch wird, desto schnelle verstopfen die Düsen. Viele Grüße aus Berlin, Arne (coffeeness)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arne,
      schön von dir zu lesen, bei dir komme ich morgen noch vorbei! :) Ich möchte doch deinen Pumpkin Spiced Latte nachmachen.
      Dann schaue ich mir auch gleich mal deinen Vergleich an. Bin gespannt!
      Liebe Grüße von der Ostalb (irgendwo in Baden-Württemberg... egal) :)

      Löschen
    2. Wenn du in Berlin bist melde dich! Es gibt nichts besseres als Blogger-Treffen. Ich muss dann nur Kürbis kaufen. Der Vergleich ist jetzt Online. http://www.coffeeness.de/siemens-eq6-vs-krups-ea8808-vergleich/ Viele Grüße

      Löschen
    3. Danke Arne... :) Aber heute komme ich dann doch noch mal virtuell auf deinem Blog vorbei. Is n büschn weit! Aber wenn ich mal in Berlin, meld ich mich. Dein Vergleich ist toll geworden... leider konnte ich nicht direkt bei dir kommentieren, deshalb hier.
      Viele Grüße!

      Löschen
  3. So langsam bin ich hin- und hergerissen - kauf ich sie oder kauf ich sie nicht.....
    Danke Tanja, das ist auch ein sehr schöner Bericht!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje,
      das freut mich, wenn dir mein Bericht gefällt und evtl. weiterhilft. Heute gibts einen neuen, entgültigen... Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo, ich hatte mir die Krups gebraucht gekauft. Die Anleitung von dir zur Reinigung ist richtig toll gemacht. Danke dafür. Ich habe mir auch schon einen Shop ausgesucht falls mal etwas kaputt gehen sollte : http://www.strickling-onlineshop.de/krups/

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes: :)