Freitag, 20. November 2015

Vegetarisches Chili mit roten Linsen (Krups Prep&Cook)

Habt ihr auch so ein Kind, was kaum ins Auto gestiegen, schon ruft: "Huuunger!"?

Ja, meiner der scheint die paar Stunden in der Schule immer gerade so dahinsiechend zu überleben. Am liebsten hat er Fleisch auf dem Teller. Ich will ja schon Jahre wieder hin zum sogenannten "Sonntagsbraten". Aber praktisch ist das wirklich kaum durchzuhalten mit so einer fleischfressenden Pflanze. Chili con Carne ist sein aller-aller-Liebstes. Wobei er ziemlich auf die Roten Bohnen steht... das könnte ich doch ausnutzen.



Nun habe ich aber ein wunderbares Rezept gefunden: http://www.daskochrezept.de/rezepte/vegetarisches-chili-mit-roten-linsen_223361.html

Das sah so lecker auf dem Foto aus, ich habe mich daran angelehnt und noch ne Prise Tanja dazu gegeben. :)

Zutaten:

1 Dose Pizzatomaten
1 Zwiebel
1 Zehe Knobi
1 TL Gemüsebrühe (Instant)
150 g Rote Linsen
2 Dosen Kidneybohnen
1 Dose Mais
Mexikanische Gewürzmischung (oder ihr mixt euch die selber...)
Zucker
1 EL Backkakao
etwas Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Chili (am besten frisch gemahlen)
Sojasoße

Ich habe das Ganze in der Krups Prep&Cook gemacht, deshalb kommen noch ein paar Angaben in Klammern. Aber das geht in jedem anderen Topf, natürlich.

Den Knobi und die Zwiebel fein würfeln (Prep: Stufe 12 - 10 Sek., alles mit Schaber in die Mitte) und in Olivenöl anschwitzen (Prep: Stufe 3 - 95° - 2 Minuten).

Mit den Pizzatomaten ablöschen, die Dose mit Wasser* füllen und dazu geben. Das Tomatenmark könnt ihr schon mit rein. Ich gebe jetzt noch kein Gewürz dazu, da durch Salz die Linsen nicht garen.

Das Chili 15 - 25 Minuten köcheln, bis die Linsen weich sind. (Prep: Stufe 2 - 100° - 15 Min. und dann die Zeit einfach ggf. verlängern.)

Wenn es zu sehr einköchelt, einfach noch Wasser dazu, bei mir war die Menge gerade richtig.

Die Kidneybohnen und den Mais dazugeben und noch mal 5 Minuten köcheln. Dann geht's ans Abschmecken. :) Mit Zucker, Salz, Pfeffer, Gewürzm., Sojasoße, gem. Chili und meiner neuen Chili-Lieblingszutat Kakao abschmecken. Das schmeckt soo genial! Traut euch mal, das schmeckt nicht nach Kakao, nur unfassbar rund und tief und lecker!

Gerade wenn kein Fleisch für die Würze da ist, hat der Kakao echt gute Arbeit gemacht. Mein Sohnemann hat den Daumen gehoben... höchster Grad des Lobes (in Schwaben ;).



Hach, wieder ein Gericht mit Gemüse an den Sohn bekommen. :)

Bon Appetit!
Eure
Tanja

*Mein Wasser ist mit dem BWTMagnesiumMineralizer gefiltert.

Kommentare:

  1. Das sieht aber wirklich lecker aus und den Reis hast du süß angerichtet ;-)
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Das hört sich gut an, ich esse gerne sehr scharf und nehme dafür frische Chilies - mein Mann freut sich jedes Mal - nicht :-)

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi Mihaela, ist dein Essen zu stark, ist er zu schwach... wie bei den Fishermen... ;))
      Liebe Grüße

      Löschen

Schreibt mir was Nettes: :)