Donnerstag, 3. Januar 2013

Gemüse-Risotto (HomeCooker)

Heute habe ich mich für fleischlos entschieden. Wer nicht auf die Figur achten muss, darf sich nach Belieben Parmesan unterrühren.

Zutaten:

2 Zwiebeln
250 g Karotten
2 kleine Zucchini
1 Stange Lauch
2 TL Olivenöl
240 g Risotto-Reis, trocken
500 ml Gemüsebrühe (4 TL Instant)
6 Tomaten
2 TL Kräuter der Provence
Salz, Pfeffer
4 EL saure Sahne

Den HomeCooker bei 250 Grad aufheizen. Das Ölivenöl hinzufügen und die Zwiebeln mit der Julienne-Scheibe in den Topf geben.


Karotten und Zucchini halbieren und mit dem dünnen Scheiben-Einsatz dazu geben. Das ganze Gemüse für 5 Minuten dünsten.



Damit bin ich nicht zufrieden. Die dünne Scheibe eigent sich nicht dafür. Nächstes Mal nehme ich den Einsatz für dickere Scheiben.

Den Lauch habe ich mit diesem Einsatz gehobelt.



Und siehe da... es hat besser geklappt!

Den Risotto-Reis zufügen und glasig dünsten. Die Gemüsebrühe dazu schütten und bei 110 Grad für 20 Minuten garen.





In der Zeit die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und in Würfel schneiden. Nach dem Signal-Ton Tomatenwürfel und Kräuter der Provence unter das Risotto rühren und weiter 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und einem Klecks Saurer Sahne servieren.


Ich habe vergessen, die Tomaten zu häuten. Dafür habe ich auch den Sahne-Klecks untergerührt, statt oben drauf. Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Mein Sporteinheit war heute 23 Minuten Yoga mit Susanne Fröhlich. Balkontür auf, die neue Matte von Aldi-Süd ausgerollt und los ging's! Ich habe mir auch ein Sporttuch bei Aldi (Süd) gekauft, dass auf der Unterseite Noppen hat. Wer öfter zu Fitness-Stunden geht - kann ich nur empfehlen. Endlich verrutscht das Handtuch nicht mehr.

So meinen Schweinehund habe ich für heute weggeatmet. Wie sieht's mit euch aus?

Bon Appetit!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    Du bist soooo fleißig, da bekomme ich ja ein richtig schlechtes Gewissen.
    Ich benutze den HC auch viel, komme aber einfach nicht mehr zum Schreiben. Das zu Ändern ist doch auch ein guter Vorsatz.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin
    in den Ferien habe ich jetzt auch Zeit dazu... warte mal nächste Woche ab! :-) Ich muss noch die Süßkartoffel von dir machen, fällt mir grad ein. Ich komme mal wieder bei deinem Blog vorbei... Bis dann! LG Tanja

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes: :)